Mrz 12, 2012 | Post by: Sabine No Comments

Von der CeBIT 2012: IT-Lösungen im Gesundheitssektor

Arzt-Bewertungen online

Aus dem großen Angebot der wichtigsten Veranstaltung der digitalen Wirtschaft habe ich mir gezielt einige Aussteller und Vorträger herausgesucht. Dazu gehörte auch die Halle 8 mit Ausstellern rund um IT im Gesundheitswesen mit dem Forum Health & Vitality.

Im Forum stellten Markus Jochem von der Techniker Krankenkasse (TK) und Dr. Philipp Goos von Jameda jeweils ihr Arztbewertungsportal vor. Während Jameda schon lange am Markt ist und bereits auf große Nutzerzahlen hinweisen kann, ist der TK-Ärzteführer noch am Anfang. Der TK-Ärzteführer basiert auf der Weißen Liste. Neben der TK sind auch AOK und Barmer als Kooperationspartner mit im Boot. Jochem hob besonders die methodische Qualität der Befragung hervor: So wurde der Fragebogen vom IGES-Institut in Berlin erstellt. Die Bewertungen zu einem Arzt werden erst freigeschaltet, wenn mindestens zehn Bewertungen vorliegen. Zudem ist gewährleistet, dass jedes Krankenkassenmitglied jeden Arzt nur einmal bewerten kann. Patienten wünschen sich eine Möglichkeit, Ärzte zu suchen und auch Bewertungen zu diesen zu bekommen. Das zeigen auch Studien, die Professor Uwe Sander, Hochschule Hannover, vorstellte. Naturgemäß ist die Akzeptanz bei Ärzten allerdings nicht so groß. Die TK versucht durch eine möglichst große Objektivierung zu erreichen, um auch den Ansprüchen der Ärzte gerecht zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.